Schließung der Straßenbahnlinie 1 erst einmal vom Tisch

Nachdem dem heutigen LR-Artikel, habe ich mir das Haushaltsicherungskonzept, kurz HSK genannt, erneut vorgenommen. Auf Seite 31 ist dort, wie im Artikel beschrieben, das Ende der Straßenbahnlinie 1 besiegelt. Als Bürgervereinsvorsitzender kenne ich die emotionale Debatte um die besagte Linie und wollte in der AG-Ortsteile dementsprechend reagieren. Dort erfuhr ich aber mit Erleichterung, dass dieser Passus zur Einstellung der Straßenbahnlinie 1 im HSK verändert wird. Nun ist nur noch von Streckenoptimierung die Rede ohne eine Linie zu benennen und der Finazbeigeordnete Niggemann fügte noch hinzu, dass man den Nahverkehrsplan und die Eröffnung des Verkehrsknotenpunktes abwarten würde, wie sich die Fahrgastzahlen entwickeln. Nach einer Fahrgastzählung soll dann erneut eine Diskussion über die Linie geführt werden.

Es ist in Zeiten von steigender E-Mobilität sowieso fraglich selbige zurückzubauen, es ist zudem gefährlich dies ganz ohne Bürgerbeteiligung zu tun. Nun haben wir noch Gelegenheit darüber zu reden und Argumente auszutauschen.

Hier der Artikel:
https://m.lr-online.de/lausitz/cottbus/die-strassenbahnlinie-1-in-cottbus-wackelt_aid-33770213

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.